Fandom


Der Kinohit des Jahres ist die sechste Episode der 4. Staffel und die 86. von Cosmo und Wanda - Wenn Elfen helfen.

Handlung Bearbeiten

Timmy und seine Elfen sind in Hollywood. Dort wird gerade der neue Kinn-Crimson-Kinofilm in den Major Motion Studios gedreht und Timmy will dabei sein. Timmy nimmt an der Tour durch das Studio-Gelände teil, jedoch lassen sie ihn nicht in die Studios. Durch Zufall trifft er auf Adam West. Dieser findet, dass Timmy perfekt für die Rolle des Cleft geeignet wäre und nimmt ihn mit. Adam lässt sich für den Film schminken. Währenddessen zerstört Timmy das Drehbuch und übt kurz seine Rolle im Kinn-Crimson-Comic. Nun ist auch er für die Rolle vorbereitet. Leider lässt er die Tür zur Comic-Welt offen und die Bronzene Kniescheibe steigt aus dem Heft. Jetzt ist Timmy beim Vorsprechen an der Reihe. Er bekommt die Rolle jedoch nicht. Stattdessen wird der Donut-Junge dafür genommen. Jetzt bemerkt der Regisseur aber, dass Timmy Cleft ähnelt und gibt ihm die Rolle des Stunt-Doubles. Nun will der Regisseur gehen, doch plötzlich wird er von einer mysteriösen Person gefesselt. Diese Person gibt sich jetzt als neuer Regisseur aus. Er lässt Kinn Crimson tanzen! Timmy stellt fest, dass davon nichts im Drehbuch steht und stattdessen sollte ein Duell der Superhekden sein. Der neue Regisseur meint darauf nur, dass das alles gestrichen sei. Jetzt soll Kinn auch noch einen Matrosenanzug anziehen! Wanda stellt fest, dass es dem neuen Regisseur darum geht, Kinn Crimson schlecht aussehen zu lassen. Timmy liest auf dem neuen Drehbuch, dass der neue Regisseur Frank Knee Carper heißt. Da kommt ihm nur eine Person in den Sinn: Die Bronzene Kniescheibe! Timmy fragt sich, wie der hier her gekommen ist. Wanda erinnert ihn daran, dass er der Tür zur Comic-Welt offen gelassen hat. Um die Kniescheibe zu besiegen, wünscht er sich den echten Kinn Crimson aus dem Heft. Nun bemerkt auch die Kniescheibe, dass sie aufgeflogen ist und bedroht Adam mit seiner Kniescheibe aus Bronze. Die Kniescheibe schießt, jedoch kann Timmy, als Cleft verkleidet, Adam aber retten. Jetzt ruft Timmy aber Kinn Crimson zur Hilfe, der einen spannenden Kampf mit der Kniescheibe liefert. Kinn gelingt es aber, die Bronzene Kniescheibe wieder ins Heft zurück zu schicken. Adam hat das alles gefilmt und somit können sie den Film beenden. Später sehen sie sich den Film im Kino an und alle sind begeistert. Auch der echte Kinn Crimson schaut sich den Film an. Inzwischen meint Adam West, dass der Snack-Verkäufer die ideale Besetzung für Cleft in der Fortsetzung wäre und kauft sich eine Tüte Pop Corn.

Charaktere / Sprecher Bearbeiten

Charakter Sprecher Deutsch Sprecher Englisch
Timmy Turner / Cleft, Das Doppelkinn-Wunder Hannes Maurer Tara Strong
Cosmo Norman Matt Daran Norris
Wanda Ilya Welter Susanne Blakeslee
Tourführerin ? Grey Delisle
Kinn Crimson Charles Rettinghaus Jay Leno
Adam West ? Adam West
Donut-Junge ? Dee Baker
Bronzene Kniescheibe ? Dee Baker
Regisseur ? Jim Ward
Assistentin ? Grey Delisle
Titan, der Riesenzehennagel - -
Eisenknöchel (Figur) - -
Jay Leno Charles Rettinghaus Jay Leno
Britney Britney Vanessa Wunsch Tara Strong
Snack-Verkäufer ? Dee Baker

Erster Auftritt Bearbeiten

  • Tourführerin
  • Donut-Junge
  • Regisseur
  • Assistentin
  • Jay Leno
  • Snack-Verkäufer

Orte und Häuser Bearbeiten

Trivia und Fehler Bearbeiten

  • Kurz bevor Adam West mit seinem Enterhaken aus seinem Wohnwagen davon schwingt, ist die Tür hinter ihm für einen kurzen Moment verschwunden.
  • Folgende Personen haben einen Stern am "Walk of Fame": Ernie Gilbert, George Goodchild, Larry Murphy und Butch Hartman. Das sind alles Personen, die diese Serie produzieren.
  • Vor dem "Dann's Chinese Theatre" kann man Abdrücke und Autogramme von Chip Skylark, R2D2 und jetzt auch von Kinn Crimson erkennen.
  • Kurz bevor die Bronzene Kniescheibe in den Wohnwagen kracht, ist Cosmos/Cleftos Kinn rosa statt grün.
  • Das ist eine der wenigen Folgen, die sich überhaupt nicht in Dimmsdale abspielen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.