Fandom


Baby für einen Tag ist die achte Episode der 4. Staffel und die 88. von Cosmo und Wanda - Wenn Elfen helfen.

Handlung Bearbeiten

Timmys Eltern fahren allein zum Strand. Sie meinen zwar, dass sie ein Treffen mit dem Präsidenten haben, Timmy glaubt ihnen das aber nicht. Da Vicky noch an der "Fischkopfkrankheit" leidet - Timmy hat sich einmal gewünscht, dass sie einen Fischkopf haben soll, schicken sie Timmy zu Schwabbelbobs Lernatorium. Dort angekommen sagen ihm seine Eltern, dass sie Timmy um drei Uhr abholen werden und fahren zum Strand. Leider ist auch Francis im Lernatorium. Sofort zeigt er Timmy, wie es hier so abläuft. Francis zeigt ihm, dass er beim Happy-Sportplatz der Ball sein wird, beim alten Happy-Peppy-Bastelcenter Verbotsschilder herstellen wird und er stellt ihm Paps vor, der schon seit 60 Jahren hier ist und ständig versucht auszubrechen. Bevor er verprügelt wird gelingt es Timmy in den Babyraum zu fliehen. Dort wünscht er sich ein Baby zu sein. Jetzt wird er von Happy-Peppy-Erich und Peppy-Happy-Betty beschützt. Sie sperren Francis ins "Spaßnest". Somit ist Timmy vor ihm sicher. Cosmo ist nun gestresst, da alle Babys ihn und Wanda sehen können. Sie versichert ihm aber, dass die Babys sich an all das nicht erinnern können werden, da dessen Gehirne noch klein sind. Timmy möchte sich nun wünschen wieder zehn Jahre alt zu sein, doch er kann noch nicht sprechen! Deswegen versucht er seinen Wunsch zu buchstabieren. Er wird dabei aber von Erich und Betty unterbrochen und wünscht sich stattdessen, dass Erich und Betty in einem Sumpf wären. Als er es nach einiger Zeit wieder versucht, wird er wieder von Erich und Betty unterbrochen, die ihm auch noch seine Klötzchen, mit denen er buchstabiert, wegnehmen. Timmy versucht seine Klötzchen wieder zurück zu holen, doch Betty und Erich hindern ihn daran und sperren ihn in ein vergittertes, mit Lasern geschütztes Bett. Jetzt nehmen sie die Klötzchen auch mit, damit er nicht mehr so "abgelenkt" ist. Timmy bemerkt aber, dass er auch mit der Stanzmaschine für die Verbotsschilder buchstabieren kann, weiß aber nicht wie er aus dem "Käfig" entkommen könnte. Zum Glück helfen ihm die anderen Babys dabei. Nun bauen sie einen Riesen, um unbemerkt in den Bereich der großen Kinder kommen zu können. Plötzlich rollt ein gigantischer Eisen-Francis in den Bereich der großen Kinder. Alle, außer Francis, sind erstaunt. Francis meint nämlich, dass er stärker sei. Er schlägt den Giganten, da der aber aus Metall ist, hat Francis natürlich keine Chance. Jetzt springt Timmy aus dem Eisen-Francis und geht zur Stanzmaschine. Das bemerken Francis und die anderen. Francis ruft zum Angriff. Timmy beginnt seinen Wunsch zu stanzen, während die anderen Babys ihn verteidigen. Beim Kampf entsteht ein Loch in der Mauer, durch das Paps nun endlich fliehen kann. Jetzt kommen auch Timmys Eltern, um ihren Sohn abzuholen. Sie haben ein Treffen mit dem Präsidenten am Strand gehabt. Timmy ist aber noch nicht fertig. Zum Glück gefällt seine Eltern die Tür des Lernatorium so gut, dass sie sie genau betrachten wollen. Auch der Türknauf gefällt ihnen sehr. Mr. Turner bewegt seine Hand ganz vorsichtig darauf zu. Gerade noch rechtzeitig kann Timmy seinen Wunsch fertig buchstabieren, somit ist er wieder zehn Jahre alt. Seine Eltern begrüßen ihn und fragen, ob es ihm bei den großen Kindern gefallen hat. Timmy meint, dass er aber noch ein kleines Weilchen zu den kleinen Kindern gehören will. Seine Eltern wollten ihn mitnehmen, wenn der Präsident eine Vergnügungsparkerklärung abgibt, doch, weil Timmy noch zu den kleinen Kindern gehören will, passt Vicky trotz ihrer Krankheit auf ihn auf.

Charaktere / Sprecher Bearbeiten

Charakter Sprecher Deutsch Sprecher Englisch
Timmy Turner Hannes Maurer Tara Strong
Cosmo Norman Matt Daran Norris
Wanda Ilya Welter Susanne Blakeslee
Kinn Crimson (Actionfigur) - -
Vicky Katja Liebing Grey Delisle
Francis Xavier von Geraschové Faith Abrahams
Paps ? Don Newhouse
Happy-Peppy-Erich ? Rob Paulsen
Peppy-Happy-Betty ? Grey Delisle
großer Junge #1 ? ?
Präsident ? Rob Paulsen
Mr. Turner Hans Bayer Daran Norris
Mrs. Turner Michaela Kametz Susanne Blakeslee

Erster Auftritt Bearbeiten

  • Paps
  • großer Junge #1

Orte und Häuser Bearbeiten

Trivia und Fehler Bearbeiten

  • In der Folge "Der Teenie-Schwarm" heißt es, dass Wünsche nur erfüllt werden, wenn sie mit der Stimme des Patenkindes gesprochen werden. Hier buchstabiert Timmy aber seinen Wunsch.
  • Timmy buchstabiert: "Ich wünschte, Gary und Betty wären ..." In der deutschen Version heißt Gary aber Erich.
  • In der Episode "Der außerirdische Verehrer" hat Mark Chang Betty und Erich mit seinem Raumschiff mitgenommen. Anscheinend hat er sie wieder zurück gebracht und Timmy hat sich vermutlich gewünscht, dass sie sich an das nicht mehr erinnern können.
  • Paps soll angeblich schon seit 60 Jahren im Lernatorium sein, jedoch ist Flappy Bob erst 37 Jahre alt und hat das Lernatorium erst nach dem Studium gegründet, wie man in "Kinder an die Macht" erfährt.
    • Außerdem ist Paps schon erwachsen und sollte eigentlich frei sein und selbst entscheiden können, was er macht.
  • Die maximale Anzahl der Buchstaben, die für die Verbotsschilder verwendet werden kann, ändert sich ständig.
  • Timmy buchstabiert: "Ich wünschte, Gary und Betty wären Timmy"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.